Warum kein Küken, keine Henne und auch kein Hahn Werbung für das Osterfest machen würde, können Sie hier lesen. Bitte klicken Sie auf das Bild um zum Lesestoff (PDF) zu gelangen.

https://www.tierparadies.at/wp-content/uploads/2017/01/ostern.pdf

Die Küken sind jetzt 40 Tage alt, und würden in der Geflügelindustrie nun geschlachtet werden um als Brat- bzw. Grillhendl auf den Tellern zu landen. Mehr Infos zu den für den menschlichen Verzehr bestimmten, hochgezüchteten Tieren (Stichwort Qualzucht) finden Sie hier in der  Notiz „Masthühner“. Bitte klicken Sie auf das Bild um zum Lesestoff (PDF) zu gelangen.

https://www.tierparadies.at/wp-content/uploads/2016/10/masthuehner.pdf

 

Katzen würden sich selbst kastrieren wenn sie könnten. Können sie aber nicht.
Unerwünschter Katzennachwuchs. Die Nichteinhaltung der Kastrationspflicht, die unkontrollierte Vermehrung, die Wegwerfgesellschaft, was jede und jeder Einzelne tun kann und was das alles mit dem Tierparadies zu tun hat können Sie hier lesen. Klicken Sie auf das Bild, um zum Lesestoff (PDF) zu gelangen.

https://www.tierparadies.at/wp-content/uploads/2016/10/katzen-1.pdf